Sonntag, 13. Januar 2008

Fackeln für die Elbe in Dessau-Roßlau

Heute war um 17 Uhr entlang der Elbe ein großer Fackelumzug bzw. Fackelkette an der Elbe. Von Cuxhaven bis Dresden haben viele Menschen Fackeln entzündet für den Erhalt des natürlichen Flussbettes der Elbe. In Dessau-Roßlau waren am Kornhaus auch viele Menschen gekommen die mit einer Fackel symbolisch gegen den Ausbau der Elbe sind. Sollte die Elbe dennoch ausgebaut werden ist das ganze Weltkulturerbe und das Wörlitzer Gartenreich, der Wörlitzer Park gefährdet. Man soll nicht in die Natur eingreifen, denn was dann passieren kann hat Dessau bei der Jahrhunderflut 2002 mit erleben müssen. Durch das natürliche Flussbett konnte damals das schlimmste verhindert werden. Aber wie wird es sein wenn das Flussbett begradigt und tiefer ist ? Der Mensch darf nicht in die Natur eingreifen, denn diese wird sich dann eines Tages an den Menschen rächen. Man muss immer daran denken die Naturgewalten sind stärker als der Mensch.

Hier nun ein paar Bilder vom 13.1.2008 von der Fackelkette in Dessau-Roßlau am Kornhaus.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte euch auch noch interessieren